Start

Leistungen

Referenzen

Crew

Homebase

Blog

Kontakt

Zurück

Zurück

MeisterwerkDer Social Media
Marketing Blog

Start

Leistungen

Referenzen

Crew

Homebase

Blog

Kontakt

Instagram Shopping Tipps – So optimierst du deinen Insta-Shop für 2023

Artikelautor

Tim Hartung

Veröffentlichung

5. Januar 2023

Aktualisierung

3. Mai 2023

Kategorie:

Meta

Lesedauer

10 Minuten

Vorlesefunktion

Hier aktivieren

In diesem Blogbeitrag verraten wir dir praktische Tipps und Tricks, wie du dein Instagram-Shop im neuen Jahr bestens optimierst. Von der Erstellung überzeugender Inhalte bis hin zur Nutzung von Hashtags und Analysen werden wir alles aufschlüsseln, was du wissen musst, um deinen Instagram-Shop auf die nächste Stufe zu heben. Also los geht's!

#/Definition/#

Instagram Shopping im Allgemeinen

Bevor wir uns auf die Tipps und Tricks stürzen, zunächst ein paar kurze Worte zum Thema Instagram Shopping allgemein:

Instagram Shopping (= eigener Instagram Shop) ist eine Funktion, die es Unternehmen ermöglicht, Produkte in ihren Instagram-Posts und -Stories zu markieren und den Nutzern einen direkten Link zum Kauf dieser Produkte anzubieten. Damit können Unternehmen ihre Instagram-Präsenz in ein vollwertiges Online-Geschäft verwandeln und den Nutzern eine einfache Möglichkeit bieten, Produkte zu durchsuchen und unkompliziert zu kaufen, ohne dabei die App zu verlassen.

Instagram Shopping kann also eine großartige Möglichkeit für Unternehmen sein, ihren Umsatz zu steigern und die Markenbekanntheit durch die visuelle und sehr reichweitenstarke Plattform Instagram zu erhöhen. In der Vergangenheit ist uns jedoch schon häufiger aufgefallen, dass viele Unternehmen Instagram-Shopping entweder grundlegend falsch angehen oder aber viel ungenutztes Potenzial auf der Strecke lassen.

Wenn du noch mehr allgemeine Informationen über Instagram Shopping erfahren möchtest, welche Vorteile die Shopping-Funktion mit sich bringt und wie du deinen ganz eigenen Insta-Shop einrichtest, haben wir in einem passenden Blogbeitrag für dich zusammengestellt.

Hier kommst zu unserem Beitrag: Anleitung und Tipps zur Einrichtung deines Instagram-Shops.

#/12 Shopping Tipps/#

12 Instagram Shopping Tipps

Kommen wir zu dem, weshalb du wahrscheinlich auf diesen Beitrag geklickt hast. In diesem Abschnitte präsentieren wir dir 12 hilfreiche Tipps, die du für deinen Instagram-Shops in 2023 manifestieren solltest.

Tipp 1: Produktkatalog

Für viele selbsterklärend, aber besonders für Instagram-Anfänger ein Thema, mit dem Ihr euch als aller erstes befassen solltet: Eure Produktkataloge. Ein Produktkatalog ist stets die Grundlage für jeden Instagram Shop. Dieser lässt sich direkt über Facebook erstellen. Es ist keine Schande, den Produktkatalog nicht direkt mit unzähligen Produkten zu befüllen. Konzentriere dich zu Beginn auf deine Hauptprodukte und versuche sie unterschiedlich in Szene zu setzen. Anschließend kannst du Ergebnisse aus der Performance deiner Hauptprodukte ziehen und auf neue Produkte übertragen.

Tipp 2: Content-Strategie und Content-Kalender

Eine Content-Strategie ist wichtig, um ein einheitliches Bild zu erzeugen. Wähle deine besten Bilder und bringe sie in eine logische Reihenfolge. Dabei kann man sich zum Beispiel folgende Fragen stellen:

• Wie sollen die Produktfotos aussehen?

• Wie halte ich mein Corporate Design bei?

• Wie bringe ich meine Marke in den Posts voran?

• Was sind klassische Eye-Catcher?

• Was machen meine Mittbewerber?

• Kann ich User-Generated-Content mit einbauen?

Aus der Content-Strategie kann dann ein Content-Kalender entwickelt werden, was wann hochgeladen werden soll. So kannst du deinen Content für mehrere Wochen oder Monate im Voraus planen.

Tipp 3: Eigenen Stil entwickeln

Ein einheitlicher Look & Feel ist auf Instagram wichtig. Unter Designern spricht man hier vom Corporate-Design deines Unternehmens. Passe deine Postings stets an die Farben deiner Marke an, so bleibst du schneller und leichter im Gedächtnis der Nutzer. Auch eine konstante Art der Bildbearbeitung deiner Posts solltest du beibehalten, um noch mehr Kontinuität in dein Unternehmensprofil zu bringen.

Das Ganze stärkt obendrein den Wiedererkennungswert deiner Marke.

Tipp 4: Produkte Teilen und Markieren

Teile und markiere regelmäßig deine Produkte in Stories, Produktposts und Videos. Aber übertreibe nicht! Klar, dein Ziel ist es, Nutzer mit deinen Postings zum Kauf zu animieren. Aber kreativer, werbefreier Content kommt immer noch um Längen besser bei deinen Followern an als permanente Werbebeschallung. Füge dabei regelmäßig passende Hashtags hinzu, die zu deinen Produkten passen oder kreiere völlig neue Hashtags. Das selbst erstellte Hashtag können Instagram-Nutzer verwenden, um mit deiner Marke zu interagieren und ihr noch mehr Reichweite zu verleihen.

Tipp 5: Shop-Performance beobachte

Um immer up-to-date zu bleiben, darf ein regelmäßiger Blick in deine Instagram-Insights oder andere Marketing-Tools nicht fehlen. Um die Entwicklung deines Shops im Auge zu behalten, legst du dir konkrete KPIs (Key Performance Indikator) fest wie z.B. Käufe, Likes und Kommentare. So kannst du Rückschlüsse ziehen, welche Beiträge und Produkte sich am besten performen und lohnen auszubauen.

Empfehlung für Management-Tools

Tipp 6: Instagram Shop Button

Füge den Instagram Shop Button zu deiner Story hinzu. Beachte aber, diese Funktion steht dir nur zur Verfügung, wenn du bereits 9 Beiträge hochgeladen hast! Wenn der Button mit “Shop ansehen” auf dem Profil verfügbar ist, können Nutzer direkt auf deinen Instagram Shop zugreifen und ihn durchblättern. Ein leicht überschaubares Feature, welches Nutzer schnell auf deinen Shop lenken kann.

Tipp 7: Collections anlegen

Produkte kann man auch auf Instagram in verschiedene Kategorien unterteilen. Das macht man mit sogenannten Collections. Sie sind wie eine Art Gruppierung, wo sich ähnliche Produkte in einen Abschnitt versammeln. Solltest du einen Shop mit vielen Produkten besitzen, bringen Collections Ordnung und Übersicht in dein Angebot und Nutzer können einfacher durch dein Sortiment stöbern.

Bilde eine ganzheitliche Customer Journey mit deinem Instagram Shop ab

Tipp 8: Bring Emotionen rüber

Instagram besteht aus Fotos und Videos. Was sollte dabei rüberkommen? Emotionen! Man darf bei all dem nämlich nicht vergessen: Instagram-Nutzer suchen nach kreativem Input und wollen unterhalten werden. Deswegen erzählst du in deinen Beiträgen am besten eine eigene kreative Story zu deinem Produkt.

Kurzum: Betreibe modernes Storytelling, um den Besuchern deines Shops die Möglichkeiten zu geben, sich mit deiner Marke zu identifizieren. Humor und Witz ist ebenfalls sehr beliebt auf Instagram. Mach dir das zu Nutze und probiere gerne auch ein paar gewagtere Creatives aus.

Emotionen sind ein treibender Faktor für die Effektivität deines Instagram Shops

Tipp 9: Testen ist Alles

Bei Instagram gibt es keine allgemeingültigen Vorschriften wie Produktbilder gestaltet sein müssen. Schaue was andere Marken aus dem gleichen oder ähnlichen Segment machen, und hole dir etwas Inspiration. Betrachte außerdem, welche Beiträge bei deinen Konkurrenten besonders gut ankommen.

Stichwort: Inspiration! Du solltest dich natürlich nur orientieren und nicht versuchen, 1 zu 1 das Gleiche wie deine Konkurrenz zu machen.

Anschließend beginnt das Testen mit den eigenen Produkten. Zu Anfang reichen 2 bis 3 Produkte vollkommen aus. Schaue dabei regelmäßig über einen gewissen Zeitraum, welche Produkte die meiste Aufmerksamkeit bekommen. Hier ist also auch wieder der Einsatz von Analyse- & Marketing-Tools Pflicht!

Tipp 10: Instagram Shopping Ads

Werbeanzeigen mit direktem Link zum Instagram Shop? Mit Instagram-Shopping kein Problem! Schalte zusätzliche Shopping Ads auf Instagram, um mit größerer Reichweite noch mehr Nutzer zu erreichen.

Mit Instagram Shopping Ads kannst du Anzeigen mit Produkt-Tags im Instagram Feed als Bild-, Video- oder Caroussel-Format schalten! Wenn Instagram-Nutzer auf ein Produkt klicken, erhalten sie zusätzliche Informationen auf der Produkt-Detailseite und können direkt zum Onlineshop des Unternehmens gelangen. Es ist noch nie einfacher gewesen, mit Instagram Ads auf dein Unternehmen aufmerksam zu machen.

Behalte hier jedoch immer die Kosten deiner Werbemaßnahmen im Auge. Wir empfehlen dir, immer eine Ausgaben-Grenze festzulegen, um plötzlich steigende CPCs und Werbekosten einzudämmen.

Binde Instagram Shopping Ads direkt in verschiedene Positionen von Instagram ein (Stories, Feed oder Reels)

Tipp 11: Rabatt-Codes und Promotion

Um neue Kunden zu gewinnen oder sich in den Markt einzufinden, bieten sich verlockende Rabatt- und Promo-Codes an. Diese sorgen zwangsläufig durch mehr Aufmerksamkeit und Interkation im Umkehrschluss auch für neue Reichweite. Dazu bieten sich beispielsweise auch perfekt die zuvor erklärten Instagram Shopping Ads an. Mit den richtigen Retargeting-Maßnahmen können hier durch erneute Kundenansprache erste Grundbausteine für lange Customer-Journeys gelegt werden.

Tipp 12: Nutzergenerierter Content

Nur Content von der eigenen Marke? Das mag am Anfang funktionieren, doch mit der Zeit wollen Nutzer auch mal etwas anderes sehen. Deswegen sollte man versuchen, mit der Zeit so viel Content aus der Community wie möglich einzubinden. Natürlich nur, solange dieser sich gut in das Gesamtbild des Instagram-Shops mit einbinden lässt. Das steigert nicht nur den Umfang an Interaktionen, sondern sorgt außerdem gegenüber neuen Kunden für mehr Glaubwürdigkeit & Authentizität.

Mache dir das Potenzial von User generated Content zu Nutze!

Bonustipp:Instagram Live-Shopping

Hast du dich auch schon einmal gefragt, wie du deine Produkte direkt über Instagram verkaufen kannst? Mit Instagram Live-Shopping hast du die Möglichkeit, deine Produkte während einer Live-Übertragung zu präsentieren und zu verkaufen. Nutzer können auf die Produktsticker klicken, die während der Übertragung angezeigt werden, und direkt über die Plattform kaufen. Diese Funktion ermöglicht es dir, dein Publikum in Echtzeit zu erreichen und neue Kunden zu gewinnen. In den letzten Jahren sind Live-Übertragungen auf Social Media immer beliebter geworden - laut einem Facebook-Bericht haben sich die Live-Zuschauerzahlen seit Beginn der COVID-19-Pandemie sogar noch weiter erhöht. Warum also nicht die Chance nutzen und deine Produkte über Instagram Live-Shopping verkaufen? Wie du diese Funktion aktivieren kannst, erfährst du hier.

#/Vorteile von Live-Shopping/#

Vorteile vom Live-Shopping

Die Vorteile vom Live-Shopping liegen auf der Hand:

Erreichbarkeit:

Instagram Live-Shopping ermöglicht es Händlern, ihr Publikum in Echtzeit zu erreichen. Dies gibt ihnen die Möglichkeit, Fragen zu beantworten und Interaktionen mit ihren Kunden zu führen.

Neue Kunden gewinnen: Instagram Live-Shopping bietet Händlern die Möglichkeit, ihre Produkte einem größeren Publikum zu präsentieren und somit neue Kunden zu gewinnen.

Personalisierte Verkaufserlebnisse: Während einer Instagram Live-Übertragung können Händler ihre Produkte personalisierter präsentieren und die Kundenbeziehung vertiefen.

Erhöhung der Markenbekanntheit: Instagram Live-Shopping bietet Händlern die Möglichkeit, ihre Marke und ihre Produkte einem größeren Publikum zu präsentieren, was dazu beitragen kann, die Markenbekanntheit zu erhöhen.

Erhöhung der Kundenbindung:

Durch das Interagieren mit Kunden während einer Instagram Live-Übertragung können Händler die Kundenbindung erhöhen und zufriedene Kunden gewinnen.

Wenn Unternehmen ihre Produkte auf Instagram anbieten, können sie eine große Zielgruppe erreichen und ihre Markenbekanntheit erhöhen. Instagram-Shopping bietet Unternehmen außerdem die Möglichkeit, die Kundenbeziehung zu vertiefen und die Kundenbindung zu erhöhen. All diese Faktoren zusammengenommen kann Instagram-Shopping zu einer lohnenden Investition für Unternehmen machen.

#/Fazit/#

Schlussfolgerung

Wie du siehst, gibt es auch dieses Jahr einiges zu beachten, um mit deinem Instagram-Shop am Ball zu bleiben und das Optimum herauszuholen. Wir denken, dass besonders Live-Shopping aber auch das richtige Management der eigenen Community eine wichtige Rolle in der diesjährigen Social-Media-Entwicklung spielen werden. Dabei hat das Jahr gerade erst angefangen. Wer weiß mit welchen Neuerungen uns Instagram 2023 überraschen wird. Sollte es Neuigkeiten geben, halten wir euch mit unserem Blog auf dem neusten Stand!

Hoffentlich konnten wir dir mit unserem Beitrag ein paar hilfreiche Tipps mit auf den Weg geben, um dein Instagram-Shop noch weiter nach vorne zu bringen. Zögere nicht uns zu kontaktieren, solltest du noch weitere Fragen haben oder an einer gemeinsamen Zusammenarbeit mit uns interessiert bist. Als Werbeagentur mit Fokus auf Instagram Marketing sind wir dein Ansprechpartner, wenn du Instagram als neuen Marketingkanal erschließen möchtest!

Kontakt aufnehmenTeam kennenlernen

Autor des Blogartikels:

Tim Hartung

Freelancer für Suchmaschinenmarketing bei Meisterwerk

Als spezialisierter E-Commerce Wirtschaftsingenieur ist Tim mit allen Wassern gewaschen, um den vollen Durchblick in Sachen Online-Marketing zu behalten. Seit 3 Jahren legt er als Freelancer vollen Fokus auf die gezielte Suchmaschinenoptimierung seiner Kunden, was ihn auch für uns zu einem unverzichtbaren Ansprechpartner macht. Vom Texten informativer Blogbeiträge kann er sich jedoch bis heute nicht ganz trennen.

Was ist Social Media? Definition, Entwicklung und Prognose

Facebook, Instagram, TikTok und Co. - die moderne Welt ist ohne Social Media nicht mehr vorstellbar. Doch was genau ist Social Media überhaupt? In diesem Blogbeitrag definieren wir den Begriff, zeigen dir, wie heutige soziale Netzwerke entstanden sind und werfen einen Blick auf Chancen und Herausforderungen.

Alles, was du zum TikTok Creator Marketplace wissen musst

Du bist TikTok-Creator oder ein Unternehmen, dass TikTok für sich neu erschließen möchte? Dann ist der TikTok-Creator-Marketplace deine beste Anlaufstelle. In diesem Beitrag erfährst du alles, was du wissen musst, um effektiv mit Unternehmen bzw. TikTok-Creatorn zusammenzuarbeiten.

Immer einen Schritt voraus: So revolutioniert Social Media Monitoring dein Business!

Bereit, die Social Media Welt aufzumischen? Unser Blogbeitrag über Social Media Monitoring ist wie dein persönlicher Spion für Likes und Shares. Wir zeigen dir, wie du mit cleveren Monitoring-Tricks den Durchblick behältst, Trends aufspürst und dabei auch noch Spaß hast. Mach dich bereit für eine Reise in die Welt des digitalen Erfolgs – dein Spiel, deine Regeln!

media_references

Aktuelles und Neuigkeiten aus der Welt des Social Media Performance Marketings!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte regelmäßig kostenfreie Beiträge rund um Social Ads, Performance Marketing und anderen Themen aus der Welt sozialen Medien. Hier sitzt du direkt an der Quelle für den neusten sh*t aus dem Social Web. Wir sind dein junges, dynamisches und ideenreiches Media Team direkt aus dem grünen Herzen Deutschlands. Du hast Fragen oder benötigst Unterstützung bei der Realisierung deines Projekts? Anfragen - wir beißen nicht!

Bitte gebe eine E-Mail an. Jede E-Mail Adresse kann nur einmal für den Newsletter angemeldet werden.

Meisterwerk

Meisterwerk Agentur

Inhaber: Niclas Meister


Goldbacher Str. 29

D-99867 Gotha

Deutschland (Thüringen)


meisterwerk.media