Gotha

Unsere Agenturräume befinden sich im Nordosten der Kreisstadt Gotha. Ausreichende Möglichkeiten zum Parken gewährt die in unmittelbare Nähe befindende Stadthalle, in der viele Veranstaltungen, Konzerte und Kongresse unterschiedlichster Art stattfinden. Den kreativen Workingspace bietet eine einzigartige Stadtvilla aus dem 19. Jahrhundert, welche in den 1990 Jahren komplett restauriert und renoviert wurde. Dabei ist sie für uns ebenfalls Inspirationsgrundlage für unsere Arbeit, wie auch der Freistaat Thüringen an sich. Gotha ist mit seinen 50.000 Einwohnern die fünftgrößte Stadt des Bundeslandes und Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises. Gotha zählt zu einer der ältesten Städte im Freistaat und bot schon im 17. Jahrhundert Residenzsitz des Herzogtums Sachsen-Gotha-Altenburg, später dem Herzogtum Sachsen-Coburg-Gotha. Das Stadtbild lebt von der erhaltenen barocken Atmosphäre. Geprägt wird diese Atmosphäre vom Schloss Friedenstein, dessen Entstehung auf den Frühbarock zurückzuführen ist. Die Anlage zählt zu den größten Schlosskomplexen aus dem 17. Jahrhundert. Heute sind viele Kunstwerke, Museen und Wanderausstellungen im Schloss Friedenstein zu bestaunen. Historisch betrachtet ist Gotha nicht nur als Residenzstadt bekannt. Im Herzen der Stadt wurde Anfang des 19. Jahrhundert mit der Gothaer Versicherung das Versicherungswesen begründet. Ende des 18. Jahrhunderts gründete sich in Gotha die Sozialistische Arbeiterpartei Deutschlands, die sich später in eine der heute größten Volkparteien Deutschlands umbenannten. Gotha ist kulturell mit der Region stark verwurzelt und zählt neben Erfurt, Weimar, Jena und Eisenach auch zu einem wirtschaftlich wichtigen Standort des Landes. Die gelungene Restrukturierung der volkseigenen Betriebe der Deutschen Demokratischen Republik ermöglichte ein gesundes wirtschaftliches Wachstum. Seit der Wende hat sich der Landkreis Gotha als attraktiver Wirtschaftsraum etabliert. Es sind ausreichend Industrie- und Gewerbeflächen vorhanden, sodass regionale und nationale Unternehmen angeregt werden, in die Region zu investieren und somit wichtige Arbeitsplätze zu schaffen. Zahlreiche mittelständische Unternehmen, aber auch Unternehmen mit Konzernstruktur haben sich in der Region angesiedelt, die heute dazu beitragen, dass sich Thüringen als Wirtschaftsstandort weiterhin positiv entwickelt.